Diese Webseite nutzt Cookies
Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Ich bin damit einverstanden.

Datenschutzerklärung

Allgemein

Diese Datenschutzerklärung klärt den Nutzer der Website www.snowsporttirol.at  (im Folgenden „Website“) über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Tiroler Skilehrerverband (im Folgenden „Betreiber“) auf.
Personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden vom Betreiber nur in rechtmäßiger Weise – insbesondere zur Erfüllung vertraglicher Pflichten, aufgrund überwiegender berechtigter Interessen des Betreibers oder auf Basis der Einwilligung des Nutzers – verarbeitet und übermittelt.
Sofern die Rechtmäßigkeit für eine konkrete Datenverarbeitung auf einer Einwilligung des Nutzers beruht, kann diese jederzeit (auch teilweise) durch eine E-Mail an datenschutz@snowsporttirol.at widerrufen werden. Dies kann die Funktionalität der auf dieser Website angebotenen Inhalte beeinträchtigen.
Des Weiteren hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, auf Datenübertragbarkeit, auf Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten sowie auf Einschränkung der oder Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten. Der Nutzer kann diese Rechte durch eine E-Mail an datenschutz@snowsporttirol.at ausüben.
Schließlich hat der Nutzer ein Recht auf Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde (Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien, dsb@dsb.gv.at, www.dsb.gv.at).
Der Datenschutzbeauftragte des Betreibers kann per Email unter datenschutz@snowsporttirol.at oder per Post unter „Tiroler Schilehrerverband, zH Datenschutzbeauftragter, Anichstr. 29, 6020 Innsburck“ kontaktiert werden.
Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitungen ergibt sich aus dem österreichischen Datenschutzgesetz sowie aus der Verordnung (EU) 2016/679 (DSGVO). Die Rechtsgrundlage ist bei den nachstehenden Verarbeitungen jeweils konkret angegeben.
Ungeachtet der unten angeführten Löschungsangaben bei den einzelnen Datenverarbeitungen unterbleibt eine Löschung insoweit, als die Verwendung der zu löschenden personenbezogenen Daten für andere rechtmäßige Verarbeitungen (z.B. Eigenwerbung) gemäß dieser Datenschutzerklärung verwendet werden.

Datenverwendung nach § 56 a Tiroler Schischulgesetz

Der Betreiber verwendet – ungeachtet der im Folgenden angeführten Löschungsangaben – folgende ihm vom Land Tirol oder sonstigen Dritten (in der Regel Schischulleiter oder andere Schischulverbände) übermittelte Daten von Personen, die eine Prüfung nach dem Tiroler Schischulgesetz abgelegt haben:

  • Familien- oder Nachname und Vorname, Geburtsdatum, Adressdaten, Erreichbarkeitsdaten, Staatsangehörigkeit,
  • ausbildungs- und prüfungsbezogene Daten und die Ausübung einer beruflichen Tätigkeit betreffende Daten in Bezug auf die Beurteilung der fachlichen Befähigung.

Die so in Erfahrung gebrachten Daten werden vom Betreiber nur insoweit verwendet, als es zum Zweck der

  • Unterstützung der Prüfungskommissionen bei der Organisation und Durchführung von Prüfungen,
  • Organisation von Fortbildungsveranstaltungen und
  • Führung der Mitgliederevidenz erforderlich ist.

Der Betreiber löscht die ihm von Land Tirol übermittelten Daten, sobald deren Speicherung zu den eben angeführten Zwecken nicht mehr erforderlich ist.
Im Zuge der Datenverarbeitung leitet der Betreiber die Daten an die Prüfungskommissionen nach dem Tiroler Schischulgesetz weiter.

Darstellung der Website

Der Betreiber speichert bei jedem Zugriff auf diese Website folgende Daten: Name der aufgerufenen Website, angeforderte Datei, Datum/Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp/Version, Betriebssystem, zuvor besuchte Seite und IP-Adresse.
Durch den Besuch dieser Website erteilt der Nutzer gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO seine schlüssige Einwilligung zur kurzfristigen Speicherung der IP-Adresse des Endgeräts. Dies ist für die Zurverfügungstellung der Inhalte der Website erforderlich. Die IP-Adresse des Nutzers wird nach Beendigung der Nutzung der Website gelöscht.
Der Betreiber verwendet die vorgenannten Daten lediglich für statistische Zwecke in Zusammenhang mit seinem Angebot.

Anmeldung zu Kursen

Bei der Buchung eines vom Betreiber angebotenen Kurses werden folgende Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Buchung und in weiterer Folge Erbringung der gebuchten Leistung gespeichert: Anrede, Akademischer Grad, Vor- und Nachname, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie die IP-Adresse.
Die so erhobenen personenbezogenen Daten werden vom Betreiber binnen 10 Jahren nach vollständiger Erbringung der gebuchten Leistung gelöscht, sofern sie nicht für andere Zwecke länger verarbeitet werden.
Die vom Nutzer bekanntgegebenen personenbezogenen Daten werden vom Betreiber nur insoweit verarbeitet und genutzt, als sie für die Erbringung der Leistung erforderlich sind.
Im Zuge dieser Datenverarbeitung leitet der Betreiber die erhobenen personenbezogenen Daten an folgende Dritten weiter:

  • gegebenenfalls das Hotel, in dem die Kursteilnehmer untergebracht werden,
  • Schiliftgesellschaften und das Land Tirol.

Magazin

Der Betreiber versendet zumindest 2 Mal jährlich ein Magazin mit Inhalten, die sich vorwiegend auf das Schilehrerwesen beziehen. Der Versand erfolgt an alle Mitglieder des Tiroler Schilehrerverbandes auf Grundlage des Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Mitgliedschaftsrechte) und Art. 6 Abs 1 lit. e DSGVO (§ 42 Abs. 2 Tiroler Schischulgesetz). An sonstige Personen erfolgt der Versand auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e und f DSGVO. Sonstige Personen haben das Recht, der Verarbeitung ihrer Daten zu diesem Zweck gemäß Art 21 DSGVO zu widersprechen (Email an datenschutz@snowsporttirol.at).
Zum Zweck des Versandes des Magazins werden personenbezogene Daten des Nutzers, nämlich Anrede, Vor- und Nachname sowie die Adresse und die E-Mail-Adresse erhoben und verarbeitet.
Darüber hinaus kann jeder Nutzer das Magazin jederzeit durch eine Email an datenschutz@snowsporttirol.at abbestellen. Nach Abbestellung des Magazins werden die personenbezogenen Daten des Nutzers binnen vier Monaten aus dem Newsletter-Verteiler gelöscht, es sei denn, sie werden auch für andere Zwecke verarbeitet.

Job Plattform

Registriert sich ein Nutzer auf der Job Plattform des Betreibers, werden personenbezogene Daten des Nutzers, nämlich Vorname, Nachname und E-Mail-Adresseerhoben und verarbeitet. Die Daten werden lediglich auf der Plattform veröffentlich, nicht jedoch an Dritte weitergeleitet oder anderweitig verwendet.
Durch die Registrierung erteilt der Nutzer gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO seine schlüssige Einwilligung, dass seine Daten zum Zwecke des Betriebs der Job Plattform verwendet und auf der Plattform veröffentlicht werden dürfen.
Einmal jährlich, in der Regel zum Ende einer Wintersaison, werden die Registrierungsdaten auf der Job Plattform gelöscht, sofern keine Bewerbung oder Änderung der Daten erfolgt. Der Bewerber hat die Möglichkeit, die Aufbehaltungsdauer zu verlängern.
Im Zuge dieser Datenverarbeitung leitet der Betreiber die erhobenen personenbezogenen Daten an keine Dritten weiter.

Kontaktformular

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Betreiber über das Kontaktformular werden folgende Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Nachricht sowie für den Fall, dass weitere Nachrichten folgen, gespeichert: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse sowie die IP-Adresse.
Die so erhobenen personenbezogenen Daten werden vom Betreiber binnen 40 Monaten nach Abschluss der Bearbeitung der Nachricht gelöscht, soweit sie nicht für andere Zwecke länger verarbeitet werden.
Die vom Nutzer bekanntgegebenen personenbezogenen Daten werden vom Betreiber nur insoweit verarbeitet und genutzt, als sie für die Bearbeitung der Nachricht erforderlich sind.
Im Zuge dieser Datenverarbeitung leitet der Betreiber die erhobenen personenbezogenen Daten an keine Dritten weiter.

Quality Award

Registriert sich ein Nutzer auf www.snowsporttirol.at, um anschließend um den Quality Award anzusuchen, werden personenbezogene Daten des Nutzers, nämlich Firma, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Website, Telefonnummer und Anschrift erhoben und verarbeitet. Diese Daten werden an die jeweiligen Quality-Award-Prüfer, welche vom Landesausschuss des Tiroler Schilehrerverbandes bestellt werden, weitergeleitet.
Die so erhobenen personenbezogenen Daten werden vom Betreiber 6 (sechs) Monate nach Auslaufen der Gültigkeit des Quality Awards gelöscht. Wird der Quality Award nicht vergeben, werden die Daten binnen 40 Monaten nach Registrierung gelöscht.
Die vom Nutzer bekanntgegebenen personenbezogenen Daten werden vom Betreiber nur insoweit verarbeitet und genutzt, als sie für die Bearbeitung der Registrierung/des Ansuchens erforderlich sind.

Social Media Plug-Ins

Der Betreiber verwendet auf der Website keine sogenannte „Social-Media-Plug-Ins“ (Schnittstellen zu sozialen Netzwerken).  Es findet sich lediglich eine Verlinkung zur Facebook Seite des Tiroler Skilehrerverbandes. Beim Besuch dieser Facebookseite erhebt Facebook Daten (IP-Adresse, Besuch der Website etc.).
Die Datenerhebung und - verarbeitung geschieht in diesem Fall ohne das Zutun und außerhalb der Verantwortung des Betreibers.
Die erhobenen Daten werden ausschließlich von Facebook genutzt und nicht durch den Betreiber. Weitere Informationen dazukönnen direkt auf der Internetseite von Facebook („gefällt mir“), Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, CA, 94304, USA, unter de-de.facebook.com/policy.php abgerufen werden.

Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet Cookies, die für 24 Monate auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer ermöglichen.
Als Cookies bezeichnet man Informationsstücke, die von einer Website auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Der Zweck von Cookies liegt darin, Informationen zu speichern und den späteren Zugriff auf diese zu ermöglichen. Sie können nicht verwendet werden, um andere Daten auf dem Endgerät zu lesen. Websites setzen Cookies insbesondere ein, um frühere Nutzereinstellungen wiederherzustellen, den Verlauf von Nutzeranfragen nachzuvollziehen oder das Nutzerverhalten zu analysieren.
Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitungen im Rahmen von Cookies bildet die Einwilligung des Nutzers über das Cookie-Banner.
Die durch den Cookie erzeugten Daten über die Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse des Nutzers) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort für eine Dauer von 14 Monaten gespeichert. Für die Übertragung personenbezogener Daten in die U.S.A. liegt ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor.
Google wird die übermittelten Daten im Auftrag des Betreibers benutzen, um die Nutzung der Website durch den Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
Auch wird Google diese Daten gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird die IP-Adresse von Google innerhalb der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiviert.
Eine Nutzung der Website ist auch ohne Cookies möglich. Der Nutzer kann in seinem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder seinen Browser so einstellen, dass er benachrichtigt wird, bevor ein Cookie gespeichert wird. Der Nutzer kann die Cookies über die Datenschutzfunktionen seines Browsers jederzeit von der Festplatte seines Endgeräts löschen. In diesem Fall könnten die Funktionen und die Benutzerfreundlichkeit der Website eingeschränkt werden.
Der Nutzer kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterlädt und installiert:
tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz bezüglich Google Analytics können unter www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden.

Server Log Files

Zur Optimierung dieser Website in Bezug auf die System-Performance, Benutzerfreundlichkeit und Bereitstellung von nützlichen Informationen über unsere Dienstleistungen erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Davon umfasst sind Ihre Internet-Protokoll Adresse (IP-Adresse), Browser und Spracheinstellung, Betriebssystem, Referrer-URL, Ihr Internet Service Provider und Datum/Uhrzeit.
Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.
Durch den Besuch dieser Website erteilt der Nutzer gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO seine schlüssige Einwilligung zur kurzfristigen Speicherung der IP-Adresse des Endgeräts. Dies ist für die Zurverfügungstellung der Inhalte der Website erforderlich. Die IP-Adresse des Nutzers wird nach Beendigung der Nutzung der Website gelöscht.
Wir verwenden die vorgenannten Daten lediglich für statistische Zwecke.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Tiroler Skilehrerverband
Anichstraße 29
6020 Innsbruck
Austria
Tel.: +43 512 / 58 60 70
info@snowsporttirol.at